Vermittelt

Die Arbeit im Tierheim ist nicht nur anstrengend oder leider zu oft auch traurig. Manchmal können wir uns auch mit den vermittelten Tieren über ein Happy End freuen.

Biene 02

Schildpattkatze Biene wurde etwa im Jahre 2015 geboren und verträgt sich leider nicht sehr gut mit Artgnossen. Wir empfehlen die junge Katzendame deshalb in eine reine Einzelhaltung die auch in der Wohnung (mit Balkon?) und reichlich menschlicher Gesellschaft möglich ist.

Biene selbst ist zutraulich und freundlich zu Menschen, für sie reichen wir als Sozialpartner bestens aus.

Luisa

Katzendame Luisa dürfte wohl die perfekte Wahl für Katzenanfänger mit Hund darstellen.

Die mit ihren etwas über zehn Lebensjahren schon erfahrene und gelassene / ruhige Luisa kennt sich mit Hunden aus, und ist zu Mensch und Tier freundlich und entspannt.

Rambo

Kater Rambo dürfte etwa Anfang 2016 geboren worden sein. Der kleine Racker ist ein sehr verschmuster und anhänglicher Familienkater.

Mit seinen Artgenossen - nomen est omen! - versteht Rambo sich leider überhaupt nicht, weshalb wir ihn unbedingt in eine Einzelhaltung mit späterem Freigang vermitteln möchten.

Mette

Mette ist wahrlich eine ganz ... LIEBE! Zumindest zu Menschen. Es handelt sich hier um eine sehr freundliche etwa drei Jahre alte Katzendame mit einem kleinen Schönheitsfehler.

Wie man auch auf den Fotos sehen kann, ist das linke Auge aufgrund einer alten Herpesinfektion eingetrübt. Davon lässt sich die nette Mette aber niemals die Laune verderben!

Andere Katzen mag Mette allerdings gar nicht gerne, Prinzessin möchte zu Haus eder einizige Star sein.

Betty

Gerade noch rechtzeitig vor dem Brexit hat BKH - Kätzin Betty nach Niedersachsen "rübergemacht", um in der EU bleiben zu können. Die etwa zwei Jahre junge Katzendame verhält sich bei uns etwas schüchtern, kann aber problemlos überall angefasst werden, sie ist sehr lieb und lässt sich gerne streicheln.

Betty versteht sich ganz gut mit Artgenossen, sucht aber bisher von sich aus keinen großen Kontakt und hat auch noch keine Freundschaften geschlossen hier. Bei ausreichend Beschäftigung und Gesellschaft dürfte Betty wohl auch mit einer reinen Wohnungshaltung zufriedenzustellen sein.

Moni

Mit der lieben Moni können Katzenfreundinnen und -freunde überhaupt nichts falsch machen! Das etwa zwei Jahre junge Katzenmädchen wirkt auf den ersten Blick vielleicht recht schüchtern, ja sogar schreckhaft, aber wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst und sich eingewöhnt hat, taut die grau getigerte Moni bald auf, lässt sich streicheln und kommt auch von selbst gerne zum Schmusen.

Da Moni im Tierheim durchaus Freundschaften mit anderen Katzen geschlossen hat, könnte sie wahrscheinlich auch als Zweitkatze geeignet sein, je nach gegenseitiger Sympathie und Akzeptanz.

Unterkategorien