Vermittelt

Die Arbeit im Tierheim ist nicht nur anstrengend oder leider zu oft auch traurig. Manchmal können wir uns auch mit den vermittelten Tieren über ein Happy End freuen.

Es gibt wieder Neuigkeiten von unserem vermittelten Kater Murphy, hier seine neuesten Erfahrungen:

"Hallo liebes Tierheim-Team,

6 Monate und 5 Tage ist mein Auszug bei Euch jetzt her und ich wollte Euch auf dem Laufenden halten, wie es mir so geht...kurzum: super!

Wir sind eine richtige kleine Familie geworden und ich habe inzwischen auch begriffen, dass ich nicht auf den Couchtisch darf und auf den Tisch in der Küche auch nicht...naja, ich hab's verstanden, aber ich halte mich nicht immer daran, dasselbe gilt fürs Krallenschärfen am Sofa ;-)

Hallo liebes Tierheimteam,
ich wollte mich mal melden, dass es mir gut geht.

Vor drei Wochen bin ich in mein neues Zuhause eingezogen und ich fühle mich pudelwohl. Mit mir wird hier ganz viel gespielt und ich hab schon viele neue Freunde auf unseren Spaziergängen kennen gelernt. Wenn der Julius (das Enkelkind des Hauses) kommt, ist das super, der ist drei jahre alt und ist ganz lieb zu mir, er findet es super lustig wenn ich so schnell hinterm Ball her flitze und ihm den wieder bringe.

Ich höre auch immer besser auf meinen Namen, "sitz" und "platz" kenne ich auch schon. Danke an euch, dass ihr euch so super um mich und meine Welpen gekümmert habt.

Vor Kurzem erreichte uns per Katzenpost folgender Brief unseres früheren Gastes Kater Murphy:

Hallo liebes Tierheimteam,
jetzt ist es drei Wochen und einen Tag her, dass ich bei Euch ausgezogen und bei meinem neuen Frauchen eingezogen bin und da wollte ich ich doch mal melden und Euch sagen, dass es mir richtig gut geht.

Nachdem ich die Wohnung das erste Mal inspiziert hatte, war ich sehr zufrieden - es gab Essen und ein eigenes "Badezimmer" hab ich auch, dazu kommen ein großes Bett und ein noch viel größeres Sofa, viele Fensterbänke und Ecken zum drin verstecken; auch Frauchens Badezimmer find ich toll, besonders das Waschbecken, da liege ich am liebsten drin. Den Balkon habe ich erst nach zwei Wochen entdeckt, darf ihn jetzt aber auch benutzen...in den Hausflur traue ich mich noch nicht so wirklich, aber mein Frauchen hat gesagt, dass es da nach draußen geht.

Luisa

Katzendame Luisa dürfte wohl die perfekte Wahl für Katzenanfänger mit Hund darstellen.

Die mit ihren etwas über zehn Lebensjahren schon erfahrene und gelassene / ruhige Luisa kennt sich mit Hunden aus, und ist zu Mensch und Tier freundlich und entspannt.

Rambo

Kater Rambo dürfte etwa Anfang 2016 geboren worden sein. Der kleine Racker ist ein sehr verschmuster und anhänglicher Familienkater.

Mit seinen Artgenossen - nomen est omen! - versteht Rambo sich leider überhaupt nicht, weshalb wir ihn unbedingt in eine Einzelhaltung mit späterem Freigang vermitteln möchten.

Betty

Gerade noch rechtzeitig vor dem Brexit hat BKH - Kätzin Betty nach Niedersachsen "rübergemacht", um in der EU bleiben zu können. Die etwa zwei Jahre junge Katzendame verhält sich bei uns etwas schüchtern, kann aber problemlos überall angefasst werden, sie ist sehr lieb und lässt sich gerne streicheln.

Betty versteht sich ganz gut mit Artgenossen, sucht aber bisher von sich aus keinen großen Kontakt und hat auch noch keine Freundschaften geschlossen hier. Bei ausreichend Beschäftigung und Gesellschaft dürfte Betty wohl auch mit einer reinen Wohnungshaltung zufriedenzustellen sein.

Unterkategorien