Mira NickyGerade erreicht uns folgender Notfall, für den wir um freundliche, schnelle Unterstützung bitten. Bitte wenden Sie sich in allen diesen betreffenden Fragen NICHT an das Tierheim, sondern, wenn Sie sich vorstellen können zu helfen und/oder noch Fragen bestehen, melden sie sich gerne ausschließlich telefonisch unter: (0177) 4742423

Weitere Informationen auch hier: https://www.facebook.com/HundehilfeNiNo.de/photos/a.948449151858791.1073741830.870785369625170/1462476173789417/?type=3&theater

Mira und Nicky haben gestern ihr Herrchen verloren. Die beiden 12 jährigen Hundedamen haben treu an Herrchens Seite gewacht, als er zuhause unerwartet verstorben ist. Leider können die beiden nicht in ihrem Zuhause bleiben, da das Frauchen Wochen-Touren mit dem LKW fährt.

Die vom Frauchen bisher angefragten Tierheime haben das ungleiche Geschwister-Paar abgelehnt. Wir wissen, dass es fast unmöglich ist, für zwei ältere Hundemädels ein schönes Plätzchen zu finden, möchten es aber auf keinen Fall unversucht lassen und hoffen auf eure Unterstützung!

Da Frauchen in ihrer Verzweiflung schon über eine Euthanasie nachgedacht hatte, war sie beim Tierarzt, als wir ihren Notruf bekamen. So fuhren wir kurzerhand dort hin und haben die Mädels direkt mal durchchecken lassen!

Mira ist zwar ein wenig pummelig, ansonsten aber scheinbar fit. Nicky hat ein paar Baustellen - die Zähne müssten dringend saniert werden und leider hat sie auch Mamma-Tumore. Vermutlich ist sie taub, aber das stört sie nicht im Geringsten.

 

Update 17.09.2017 

Nachdem sich für die beiden Hündinnen bisher nichts ergeben hatte, das 'Frauchen' aber heute Abend wieder zur Arbeit musste, boten wir an, die Hunde regelmäßig in der Wohnung zu versorgen, bis eine Lösung gefunden sei. Dieses Angebot wurde leider abgelehnt und der Gedanke geäußert, das dann ja nur noch aussetzen übrig bliebe, als letzte Rettung hat sich nun eine ehemalige Pflegestelle angeboten, die Hündinnen für einige Tage zu sich zu nehmen. 

Allerdings geht es hier wirklich nur ein paar Tage, da die Pflegemama hochschwanger ist! Vielen Lieben Dank an dieser Stelle. Bitte helft weiter mit, nach einem Plätzchen für die beiden Hündinnen zu suchen!

Update 21.09.2017

Dringend ist hier leider noch zu milde ausgedrückt, wir brauchen MEGA-DRINGEND Hilfe! Heute sollten die beiden Hunde-Damen eine andere Pflegestelle beziehen, doch leider funktioniert es dort nicht, da Nicky Katzen zum Fressen gern hat; wir haben es versucht, aber es geht definitiv nicht! Separieren ist dort auch nicht möglich! Nun sitzen sie in einer anderen PS; in einem separaten Raum, da auch dort Katzen leben, sie können aber nicht länger in dieser PS bleiben, das seprarieren ist organisatorisch schwierig.

Wer hat ein Plätzchen frei - wir würden sie notfalls auch trennen - denn so kann es nicht bleiben!

Parallel suchen wir nach ein/zwei Tierheimplätzen, denn in allen unseren Pflegestellen leben Katzen und somit können sie nirgendwo unter kommen. Also wer ein TH mit Kapazität kennt, darf sich gerne melden!

Update 22.09.2017

Wir haben nun bei vielen Vereinen und acht Tierheimen in der Region angefragt...niemand kann/will die Hündinnen aufnehmen.