DingoAus einer erfolgreichen Vermittlung vor einem halben Jahr musste uns Dingo leider nun zurückgebracht werden. Der dreieinhalb Jahre alte Rüde ist kastriert und stubenrein. Mit Dingo holt man sich einen aufmerksamen, aufgeweckten und sehr aktiven Hund ins Haus, der sicherlich nicht damit zufrieden ist, sein Leben auf dem Sofa zu verbringen.

Der liebe Schäferhund - Mix möchte viel laufen, spielen, Aufgaben lösen und mit Menschen aktiv sein. Dingo zeigt sich hier im Tierheim oft gestresst von den vielen anderen Tieren und von den manchmal ja nun doch recht langen Zeiten in der Box. Hat er allerdings Auslauf und bekommt beim Gassigehen draußen etwas Bewegung, wird er deutlich ruhiger, gelassener und entspannter.

Aufgrund dieser Merkmale empfehlen wir diesen aufgeweckten Hund nicht gerade in eine Stadtwohnung, sondern besser in ein Zuhause mit etwas mehr Platz und weniger Trubel, ein Haus (mit Garten) wäre schon toll. An den Katzen hier im Tierheim zeigt Dingo sich interessiert, Aggressivität wurde noch nicht beobachtet. Aufgrund seiner Größe und Agilität wäre er sicher aber nicht gerade der ideale Spielpartner für Katzen.

Dingo mag Menschen, er möchte bei ihnen sein, ist anhänglich und wird auch schnell traurig, wenn er alleine gelassen wird. Dagegen sollte man ihm mit Geduld Sicherheit geben, dass er nicht alleine bleibt. Aber auch Erziehung ist unbedingt noch nötig! Er sollte von Anfang an lernen, dass nicht er, sondern seine neuen Menschen die Entscheidungen treffen und das Kommando haben, vielleicht durch eine unterstützende Begleitung in der Hundeschule.