LucasDas neue "Personal" von Kater Lucas sendet viele Grüße ans Tierheim. Mittlerweile hat er sich schon sehr gut eingewöhnt; er weiß, was er will und ist immer noch schmusig und lieb, auch total süß und findet die tollsten Plätze. Er wartet morgens immer schon, wenn die Kinder die Treppe herunterkommen. Sie werden dann auch, nachdem sie "Guten Morgen, Lucas!" gesagt haben, mit einem Guten-Morgen-Miauen begrüßt. Doch hören wir Lucas selbst:

"Ja ich fühle mich hier recht wohl, ich mag die Umgebung, auch manches ist noch fremd, aber ich werde doch so liebevoll versorgt und immer ist jemand da und schaut nach mir. wenn es mir zu viel wird, zeige ich das auch an, aber Kratzen oder gar Beißen, das mag ich nicht; die Leckerlies, die ich bekomme manchmal, sind besonders lecker, ich trinke mein Wasser, denn Katzenmilch oder lactosefreie Milch mag ich nicht. 

 

Aber sonst ist es hier gemütlich! Ich bin schon auf die Regale gesprungen und ich kann zwar in die obige Wohnung, will aber nach einiger Zeit und abends zum Schlafen doch lieber wieder zurück in meine vier Wände. Ich kann mich ja nachts bis auf die dann leider ;) gesperrte Küche in der ganzen Wohnung frei bewegen. Mein Katzenklo ist immer sauber! Wenn es mir gerade nicht passt, ist mein Frauchen immer auf Zack -und Herrchen auch- zu schauen, was so los ist. Die verstehen mich ganz gut, sodass ich beschlossen habe, hier zu bleiben.

Ja, in dem alten Buggy, wo man mir noch eine Decke hineingelegt hat (meine Decke!), da liege ich relativ viel drin und auch auf der Fensterbank auf einem Kissen sitze ich gerne. Alle mögen mich.

Danke an euch, dass ihr mich vermittelt habt, und für die liebe Pflege bei euch,

euer Lucas." Und ja die Familie, die Lucas aufgenommen hat mit großer Freude, grüßt auch.

Vielen Dank und herzliche Grüße an euch alle zurück mit den besten Wünschen für ein langes und erfülltes gemeinsames Leben!