Meggi Brut 05Die Jungkatzenmama Meggi (auf dem Einzelbild) wurde selbst erst etwa 2016 geboren, kam aber bereits mit einem eigenen Wurf kleiner schwarzer Wonneproppen ins Tierheim, weil sich einige unserer Mitmenschen leider mal wieder keine Gedanken darüber gemacht haben, was passiert, wenn unkastrierte Katzen sich ungehindert vermehren. Als ob die Tierheime (und Krankenstationen) dieser Welt nicht schon voll genug wären!

Meggis Welpen (alle wurden bereits geimpft, gechipt, aber noch nicht kastriert) stammen wohl etwa aus dem Mai 2017. Zwei der Welpen haben von Geburt an einen deformierten Unterkiefer, kommen damit aber bislang gut klar, Alle diese Katzen, sowohl die Mama wie auch die "kleinen" Welpen verhalten sich momentan noch ein bisschen schüchtern, sind aber grundsätzlich freundlich.