(0541) 442102, Zum Flugplatz 3, 49078 OS

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuletzt geändert: 12. November 2019, 06:42

Etwa im Juni 2018 haben Sam ( getigert) und Frodo (getigert + weiß) diese Welt betreten und sich auf den langen Marsch nach Mordor ("wo die Schatten droh'n") begeben. Als loyales Bruderpärchen sind die beiden total aufeinander fixiert und lassen sich weder von Orks noch Gollums trennen. Aus dien Gründen können und wollen wir diese beiden Hobbitbrüder auch nur zusammen vermitteln.

Frodo und Sam wurden leider positiv auf das Coronavirus getestet, welches bei Mutation (durch Stress, Futter oder eben auch Zufall) bekanntlich FIP auslösen kann. Deshalb sollten sie nur im Haus bleiben, gerne aber mit Auslauf auf einem gesichertem Balkon. Aufgrund mehrerer nicht immer angenehmer Behandlungen zeigen sich die beiden hier im Tierheim leider nicht mehr ganz so zutraulich wie am Anfang, lassen sich aber dennoch gerne streicheln. In einem festen Zuhause mit mehr Vertrauen können sie auch wieder zutraulicher werden.