Kiara 03Hinter der süßen Kiara steht eine ganz, ganz traurige Geschichte: Die etwa sechs Jahre junge Katzendame wurde in ihrem früheren "Zuhause", besser wohl Folterkammer, nicht nur völlig vernachlässigt, schlecht behandelt, sondern offenbar sogar richtiggehend misshandelt. Was für "tolle" Menschen das wohl wieder gewesen sind, die eigene Probleme an Unschuldigen, Wehrlosen ausgelassen haben... 😢 :( 😠

Durch viele Geduld und Beschäftigung, Zuneigung und Verständnis haben wir es mittlerweile hinbekommen, dass Kiara nun mehr Vetrrauen zu Menschen gewonnen hat, dennoch wird sie verständlicherweise immer wiede rmisstrauisch und haut auch schon mal zu, wenn sie Angst bekommt oder sich wohl an frühere schlechte Erfahrungen erinnert. Sie hat ihr Trauma (noch) nicht völlig überwunden, wie auch?

Kiara kennt nur Wohnungshaltung und hat nun im Tierheim noch das Zusammenleben mit anderen Katzen gelernt. Das klappt auch ganz gut, wenn die Artgenossen ruhig sind und Kiara nicht bedrängen. Für diese nette Grautigerin wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause ohne Kinder bei erfahrenen Menschen und auf Dauer vielleicht auch Freigang, je nach Anspruch, Bedürnissen von Kiara und den Möglichkeiten vor Ort.