Hunde

Gerade Tiere, die schon etwas länger im Tierheim leben, haben Aufmerksamkeit und einen möglichst baldigen Umzug in ein liebevolles Zuhause verdient, deshalb werden in dieser Übersicht die "ältesten" Bewohner ganz vorne und die Neuzugänge ganz hinten angezeigt. Überhaupt gehört kein Tier ins Heim, sondern zu netten Menschen.

Im Tierheim gibt es auch täglich Neuzugänge und Vermittlungen, sodass diese Vorstellung nicht ganz aktuell sein kann. Eine persönliche Besichtigung vor Ort lohnt sich immer.

Drago 04Staff - Mix Drago sucht eher hundeerfahrene Menschen, die auch noch an seiner Erziehung arbeiten wollen und können, am besten mit dem Besuch einer Hundeschule, denn der etwa drei Jahre junge Rüde durfte bisher wohl immer alles so machen, wie er wollte, vielleicht wurde er ja auch nur vernachlässigt und zu viel alleine gelassen?

Davon abgesehen zeigt Drago hier einen großen Spieltrieb, mag Bälle aller Art, geht gerne spazieren und die Welt entdecken und er blüht besonders dann auf, wenn er souverän und verlässlich geführt wird und er sich auf seinen Ausführer verlassen und an ihm orientieren kann.

Sehr gut könnte Drago auch zu einer verträglichen Hündin als Zweithund umziehen. Wenn die Sympathie stimmt. Grundsätzlich verträglich ist er jedenfalls. Er ist halt ein Schlawiner, ein "kleiner" Heini :)

 

Moe 05Etwa fünf Jahre jung ist Moe und trotz seines besten Alters kann er gerne noch etwas Erziehung vertragen. Der reinrassige Dogo Argentino mag Menschen sehr, sehr gerne, er selbst ist in einer Familie mit Kindern aufgewachsen und das alles hat auch sehr gut geklappt. Die Umstände, warum unser Rüde dort nicht bleiben konnte, werden nicht hier im Internet breitgetreten, können aber gerne in einem persönlichen Gespräch vor Ort erläutert werden. 

Der liebe, freundliche Moe zeigt jederzeit seine Qualitäten als ein toller Familienhund, wenn es da nicht eine mehr oder weniger kleine Einschränkung gäbe: Er mag absolut gar keine anderen Tiere! Gar nicht, überhaupt nicht. Es stellt sich natürlich die Frage, inwieweit daran im Rahmen der Erziehung und Hundeschule vielleicht noch erfolgreich gedreht werden könnte.

Wenn Sie sich für Moe interessieren, kommen Sie gerne vorbei und lernen Sie ihn kennen. Frau Zuraski berät Sie dann ausführlich und erläutert auch noch alle weiteren Details, die es zu beachten gibt.

 

Gaga 05Berner - Sennen - / Collie - Mix Gaga wirkt wirklich nur "gaga", wenn sie in ihrer Box sitzen muss, da wurde es dem Webmaster heute schon etwas mulmig, als Gaga dort eben wie ein Flummi an den Gitterstäben herumsprang. Als sie dann aber zum Fototermin herauskam - was für eine Verwandlung! Eine Traumhündin: total lieb, ruhig, entspannt und ausgeglichen zeigte sie sich dann bei den Fotos und bot fast von sich aus vielversprechende Posen an... ;)

Gagas einziges Problem ist nur leider, dass sie absolut keine anderen Hunde mag. Und das ist eben auch schon zu einem Problem geworden bzw. aufgebauscht worden, worunter sie nun zu leiden hat. Wenn Sie sich für sie interessieren, kommen Sie gerne vorbei und lernen Sie diese nette Hündin kennen. Frau Zuraski berät Sie dann gerne und erläutert auch noch alle weiteren Details, die es zu beachten gibt.

Gaga ist sehr verspielt, mag Bälle, Wasser, läuft viel und gerne und zeigt sich hier grundsätzlich nur von ihrer besten Seite. Wenn sie halt nicht mit anderen Hunden konfrontiert wird. An ihrer Erziehung kann man allerdings auch noch etwas arbeiten, gerne auch in einer Hundeschule.

 

Back 01Jetzt wissen wir endlich, was Arnie als "Terminator" meinte, als er ständig betonte: "I'll be BACK!" - Er wollte als ein netter, etwa sieben Jahre junger Ridgeback - Mix zurückkommen und die Bude mal so richtig rocken! ;)

Doch Spaß beisiete, unser rot-brauner Rübe "Back" stellt sich gegenüber unbekannten Menschen und Situationen erst einmal ängstlich, wird dann aber seeeehr zurtraulich, wenn er merkt, dass alles gut ist und ihm niemand etwas Böses tun möchte. Dann wird er zu einem wahren Kuschel- und Schmusemonster. Back ist natürlich stubenrein und kann auch mal alleine bleiben, ohne gleich Terror zu schieben.

 

Arco 03DSH - Rüde Arco hat eigentlich alles, was ein junger und beliebter Familienhund so vorweisen sollte, mit einer Ausnahme: eine umfassende Erziehung. Der etwa im Jahre 2014 geborene Schäferhund - Rüde ist sehr verspielt und liebt lange, ausgiebige und spannende Spaziergänge. Nur zu gern entdeckt er mit seinen Menschen die Welt und erforscht die direkte und weitere Nachbarschft.

Arco ist natürlich auch zuverlässig stubenrein, sollte aber mit seinen neuen Menschen unbedingt eine Hundeschule besuchen, um mehr Gelassenheit, Grundkommandos und Benehmen zu lernen.