IMG 8199Ein gutes Herz, aber keinerlei Erziehung genossen – das ist Münsterländer-Rüde Happy. Der etwa 2016 geborene Fundhund hat in seinem Leben wohl noch nicht viel kennengelernt. So reagiert er z.B. auf Fahrradfahrer – euphemistisch ausgedrückt – noch etwas empört. Auch Katzen hat der Gute wirklich „zum Fressen gern“. Dafür vertragt Happy sich gut mit Hündinnen, bei Rüden entscheidet die Sympathie.

Für den eigentlich total lieben Happy wünschen wir uns hundeerfahrene Menschen, die Zeit investieren, damit „Sitz“, „Platz“ und „Aus“ bald keine Fremdwörter mehr für den verspielten Spaßvogel sind. Der Besuch einer Hundeschule zur Unterstützung ist dringend anzuraten. Halten die neuen Besitzer sich daran, werden sie mit dem lustig getupften Jungspund sicherlich sehr happy ;-)