Andere

Gerade Tiere, die schon etwas länger im Tierheim leben, haben Aufmerksamkeit und einen möglichst baldigen Umzug in ein liebevolles Zuhause verdient, deshalb werden in dieser Übersicht die "ältesten" Bewohner ganz vorne und die Neuzugänge ganz hinten angezeigt. Überhaupt gehört kein Tier ins Heim, sondern zu netten Menschen.
Im Tierheim gibt es auch täglich Neuzugänge und Vermittlungen, sodass diese Vorstellung nicht ganz aktuell sein kann. Eine persönliche Besichtigung vor Ort lohnt sich immer.

MaxVon dem Hof von Frau Denter müssen wegen Umzugs leider ein paar Bewohner wegziehen, darunter auch ein Huhn und zwei Hähne. Die zwei Hähne wurden im letzten Jahr geboren. Sie sollen in gute Hände abgegeben werden und sind wie eigentlich alle Tiere NICHT zum Essen gedacht! Das wird auch kontrolliert werden. 

Gerne unterstützen wir Frau Denter und stellen "ihre" Tiere hier aus. Diese Katzen werden gemäß den Bedingungen des Tierschutzes mit Schutzgebühr (über die man je nach Umständen sprechen können wird) und Vermittlungsvertrag vermittelt, alle potentiellen Anfragen werden vor einer Vermittlung inspiziert. Die Vermittlungsgebühr wird Frau Denter dem Tierschutz zugutekommen lassen.

MoritzBitte wenden Sie sich bei Interesse und Fragen NICHT an das Tierheim, sondern direkt an Frau Denter: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GaenseAufgrund anstehender Veränderungen müssen alle Tiere (und auch die Menschen) vom bisherigen Grundstück wegziehen und die Menschen können die Tiere leider nicht mitnehmen. Für die Tiere wird nun eine neue Heimat gesucht. Sie können privat vermittelt werden, sind aber NICHT zum Essen gedacht!!!! Das wird auch in Zukunft immer mal wieder kontrolliert werden.

Hier sehen Sie eine Gans und zwei Ganter. Bis jetzt vertagen sich die Drei gut. Sie sind ca. 3 Jahre alt. 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse und Fragen NICHT an das Tierheim, sondern direkt an Frau Denter: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn jemand einen Gnadenhof o.ä. vermitteln kann, wären wir ebenfalls sehr dankbar!

SchafeEs Handelt sich um zwei WEIBCHEN! Aufgrund anstehender Veränderungen müssen alle Tiere (und auch die Menschen) vom bisherigen Grundstück wegziehen und die Menschen können die Tiere leider nicht mitnehmen. Für die Tiere wird nun eine neue Heimat gesucht. Sie können privat vermittelt werden, sind aber NICHT zum Essen gedacht!!!! Das wird auch in Zukunft immer mal wieder kontrolliert werden.

Das Bentheimer Landschaf ist 3 Jahre, das Ostfriesische Milchschaf ist 2 Jahre alt.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse und Fragen NICHT an das Tierheim, sondern direkt an Frau Denter: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn jemand einen Gnadenhof o.ä. vermitteln kann, wären wir ebenfalls sehr dankbar!

Wasserschildkröten-Auffangstation

http://wasserschildkroeten-auffangstation.de/

Wasserschildkröten sind unsere Passion. Wir bieten den Wasserschildkröten ein artgerechtes "Zuhause" mit sehr liebevollem Umgang. Aktuell sind wir zehn freiwillige Helfer mit 24 Wasserschildkröten [Stand 24.08.2016].

Luigi MarioDie beiden "Deutschen Zwerghähne" Luigi und Mario wurden wohl in den letzten Jahren geboren, gelangten dann aber unter mysteriösen Umständen in die Freiheit und von dort zu uns ins Tierheim. Ein verantwortlicher Halter ließ sich bis heute leider nicht ermitteln.

Diese emsigen Futtersucher und freiheitsliebenden Gesellen suchen gemeinsam eine artgerechte Heimat mit Freiauslauf und hohen Einfriedungen.

HerbertDieser prachtvolle Hahn hört zwar leider nicht auf den Namen Herbert, aber das kann ja noch kommen... - Herbert gehört zu der den Riesenhühnern angeschlossenen alten Hühnerrasse der Brahmas. Vor allem durch ihren sehr breiten und kräftigen Körperbau, den üppigen Feder- und Daunenreichtum, die ausgeglichene Form und reich befiederte Läufe, die massige Gestalt, ihre würdige Haltung und ihr anmutiges Schreiten werden sie allgemein sehr geschätzt.

Herbert selbst zeigt sich hier, wie es sich für einen Hahn gehört: Er ist sehr dominant und eindeutig Chef im Ring. Herbert wird mit Schutzvertrag an Kenner und Hühnerfreunde in ein artgerechtes Zuhause vermittelt, der ist natürlich nicht zum ESSEN da!