(0541) 442102, Zum Flugplatz 3, 49078 OS

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuletzt geändert: 16. Juli 2019, 18:03

Ratgeber

Das miese Geschäft mit dem (Mit-) Leid
Freilaufende Katzen? Aber nur kastriert!
Fundtiere in Notfällen...
Gesunde Leckereien für Hunde selbstgemacht
Igel aufnehmen - ja oder nein?
Registrierung
Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke
Urteil: Tierheime müssen Fundtiere künftig (unter Umständen) abweisen
Warum Kaninchen keine Anfängertiere sind
Warum Rückvermittlung Geld kostet
Was tun mit jungen Vögeln oder Findlingen?

 


 

Aus gegebenem Anlass möchten wir unbedingt darauf hinweisen: Bitte sammeln Sie nicht alle möglichen Jungvögel ein! Sie bewirken damit oft mehr Schaden als Nutzen, denn für die betroffenen Jungvögel wird der Start ins Leben eventuell unnötig verkompliziert. Lt. Bundesnaturschutzgesetz dürfen nur kranke, verletzte oder wirklich hilfsbedürftige Tiere der Natur entnommen werden. Dies ist sicher nicht immer einfach zu entscheiden, also fragen Sie bitte lieber...

Nicht jeder Igel braucht im Herbst unsere Hilfe - aber jede Hilfe muss richtig sein.

Im Herbst und in den ersten Frosttagen wandern viele Igel noch im Freien umher und oft nehmen Tierfreunde die scheinbar hilflosen Tiere auf. Der Deutsche Tierschutzbund warnt jedoch nachdrücklich vor gut gemeinter, aber falsch verstandener Tierliebe. Igel dürfen nicht vorschnell in menschliche Obhut genommen werden. Falls dies doch einmal nötig wird, sollten Sie sich auf jeden Fall über die richtige Ernährung...

Auch wenn man denkt: "Das kann mir doch nicht passieren! Das passiert nur den anderen! Meine Tiere laufen mir nicht weg! Ich passe schon auf..."

- Es geht schneller, als man denkt, eine gerissene Leine, ein in Panik geratener Hund, eine auf Abwegen geratene Freigängerkatze oder eine kletterwütige Balkonkatze - absichtliche oder unabsichtlich Ausflüge unserer geliebten Vier- und Mehr- oder Wenigerbeiner geschen schneller, als man denkt und wenn das Unglück erst eingetreten ist, ist guter Rat...

Leider werden Kaninchen und andere Kleintiere / Nager immer noch viel zu häufig als Anfängertiere angesehen. Ein häufiges Bild ist ein einzelnes Tier in einem winzigen Käfig, mit etwas Trockenfutter und einen Napf Wasser. Ein trauriges Bild.

Denn in Wirklichkeit sind Kaninchen das Gegenteil, sie haben genauso viele Ansprüche und Bedürfnisse wie jedes andere Tier auch.

Sie sind Gruppentiere, müssen deshalb also mindestens zu zweit gehalten werden. Im Zoohandel wird ein völlig falsches Bild...

Es müssen nicht immer nur die gekauften Hundekekse und Kauknochen sein - wie man leicht selbst gesunde Leckereien für den eigenen Fifi herstellt, zeigen wir hier.

Hundekekse mit Honig

  • 150 gr. Weizenmehl
  • 200 gr. Haferflocken
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Brühe
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch

Alle Zutaten mischen.
Auf ein Backblech kleine Häufchen setzen und bei 220 Grad ca. 20 min. backen.
Im Ofen auskühlen lassen.

Gebissreinigende Biskuits

  • 550 gr. Weizenmehl
  • 200 gr, geschroteter Weizen
  • 100 gr...

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig / vorher bei Ihrer zuständigen Kommune, wie Sie mit Fundtieren verfahren können, welches Tierheim zuständig ist und ob / wie die Kosten getragen werden. Danke.

Zitate von: http://www.wir-sind-tierarzt.de/2018/04/urteil-tierheime-muessen-fundtiere-kuenftig-abweisen/

"Müssen Tierheime Fundtiere abweisen und erst zur Gemeinde schicken? Ja, wenn es nach einem letztinstanzlichen Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes geht. Tun sie das nicht, handeln sie...

Seite 2 von 2