FruehjahrsputzWer sich sonntagmorgens um 09 Uhr bei maximal 02 Grad Außentemperatur am Tierheim einfindet, um freiwillig und unbezahlt Zwinger zu reinigen, Unkraut zu zupfen und zu jäten sowie Beete zu begradigen, die bzw. der muss schon ein großes Herz für unsere Tierheimbewohner haben. Und in der Tat gehören die unentwegten neun fleißigen Helfer, die heute im Tierheim den Auftakt zum diesjährigen Frühjahrsputz eingeläutet haben, zu denregelmäßigen Hundeausführern, die bei Wind und Wetter dafür sorgen, dass unsere Hunde ihren verdienten Auslauf bekommen.

Dazu haben sie sogar nicht nur alle Werkzeuge und Materialien selbst mitgebracht und gespendet, nein, sie sind nach getaner Arbeit sogar noch mit "ihren" Hunden die gewohnten großen Runden gegangen. Solch ein großes Engagement verdient höchste Anerkennung! Vielen, vielen Dank! Auch an JOHN für die zusätzlichen Fotos!

Bei zwar schönem Sonnenschein, aber auch eisigen Temperaturen, wurden Beete begradigt, mit Mulch ausgefüllt, verstreutes Spielzeug zusammengesucht und gereinigt sowie ganz viele weitere wichtige, aber eben auch langwierige und oft unangenahme Arbeiten klaglos, ja sogar begeistert ausgeführt. Der einzige, der wirklich gefroren hat, war der faule Webmaster, der nur fröstelnd dabei stand und mit doofen Kommentaren glänzte. Aber immerhin sind so ein paar Bilder entstanden, die vielleicht noch andere Interessierte Freunde, Fremde, Mitglieder motivieren, in der Zukunft an diesen Aktionen teilzunehmen? Denn wir alle waren uns einig, dass wir diesen Weg weitergehen und noch weitere Dinge verschönern wollen.

Wer jetzt also Lust bekommen hat, sich bei unseren Garten- und / oder Putz- / Aufräumarbeiten einzubringen und zu verwirklichen, möge sich bitte per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder auf unserer Facebookseite nach weiteren Terminen erkundigen. Auf der Bilderauswahl sieht man, wie viel Freude gemeinsame, ehrenamtliche Arbeit machen kann. Und auch die geselligen Momente kamen bei der Frühstückspause nicht zu kurz.