... muss man sich nur wünschen. Dann bekommt man sie oft sogar auch.

Häufig machen die Hundeausführer nach den Gassigängen noch Rast auf der Hundewiese und trinken ihren Cappuccino oder andere Heißgetränke an ihrer kleinen Hütte direkt neben der Wiese. Im Sommer ist dies auch immer richtig schön. Wenn alle Jahre wieder die Tage aber kürzer werden und das Wetter osnabrücktypisch nass und ungemütlich, holt man sich besonders auf dem erdigen Untergrund an der Hütte schon mal schmutzige und nasse Schuhe / Füße.

Das muss doch nicht sein, dachte sich da unser altbewährter und langjähriger Hundeausführer Hagen. Als er von seiner Tochter anlässlich seines Geburtstages im letzten Monat (Alles Gute nachträglich dazu!) nach einem Wunsch gefragt wurde, schaltete er in weiser Voraussicht auf den kommenden Herbst schnell und wünschte sich einen Anhänger voll mit Hackschnitzeln zum Auslegen des Untergrundes an der allseits beliebten Hütte.

Gesagt getan, der Anhänger wurde bestellt, mit passendem Material befüllt und schließlich half die ganze Familie mit, den neuen Untergrund an der Hütte aufzubringen. Hagen nutzte natürlich sofort die Gelegenheit, Probe zu stehen und zu sitzen... :)

Die folgende Bildergalerie zeigt die Vorbereitungen, die Verlegearbeiten und das sichtlich erfolgreiche Probesitzen. Vielen Dank jedenfalls euch allen für soviel Gemeinsinn und Engagement. Wir alle gemeinsam werden sicherlich lange und viel Freude an diesem tollen Geburtstagsgeschenk haben.