Ratgeber

Katzen sind eigenwillig. Katzen sind unterschiedlich. Katzen haben ganz verschiedene Charaktere.

Dass Katzen aber Einzelgänger seien, ist ein ebenso altes wie falsches Gerücht. Katzen sind grundsätzlich sehr soziale Tiere, die den Kontakt mit Artgenossen sehr genießen. Gemeinsames Kuscheln, kleinere Raufereien, sich gegenseitiges Putzen, das alles lieben die meisten Katzen mit sogar mehreren Artgenossen. Normalerweise kann auch kein Mensch den Sozialpartner Katze ersetzen. Wer schnüffelt schon an seiner Katze herum? :) Wer tobt mit ihr durch die Wohnung, spielt fangen und gurrt und grummelt zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten? Bedenken Sie dies bitte und spendieren Sie ihrer Katze einen oder mehrere Kumpel. Sie wird es Ihnen danken, mit einem langen und glücklichen Leben.

Auch wenn man denkt: "Das kann mir doch nicht passieren! Das passiert nur den anderen! Meine Tiere laufen mir nicht weg! Ich passe schon auf..."

- Es geht schneller, als man denkt, eine gerissene Leine, ein in Panik geratener Hund, eine auf Abwegen geratene Freigängerkatze oder eine kletterwütige Balkonkatze - absichtliche oder unabsichtlich Ausflüge unserer geliebten Vier- und Mehr- oder Wenigerbeiner geschen schneller, als man denkt und wenn das Unglück erst eingetreten ist, ist guter Rat teuer. Und jeder noch so Hartgesottene merkt plötzlich, wie sehr er an seinem Tier hängt und wie viel Sorgen er sich darum machen wird.

Nicht jeder Igel braucht im Herbst unsere Hilfe - aber jede Hilfe muss richtig sein.

Im Herbst und in den ersten Frosttagen wandern viele Igel noch im Freien umher und oft nehmen Tierfreunde die scheinbar hilflosen Tiere auf. Der Deutsche Tierschutzbund warnt jedoch nachdrücklich vor gut gemeinter, aber falsch verstandener Tierliebe. Igel dürfen nicht vorschnell in menschliche Obhut genommen werden. Falls dies doch einmal nötig wird, sollten Sie sich auf jeden Fall über die richtige Ernährung aufklären lassen.

WappenVerein für Tierbestattung Osnabrück e.V.
Bozener Str. 66
49082 Osnabrück

Der Tierfriedhof in Osnabrück ist für die Bestattung kleiner Haustiere wie Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und Vögel eingerichtet. Wer Abschied von seinem geliebten Haustier nehmen muss, hat in Osnabrück die Möglichkeit das Tier auf dem Tierfriedhof bestatten zu lassen. 

Dieser Tierfriedhof befindet sich in Osnabrück-Hellern, Zum Flugplatz 3 (direkt gegenüber dem Tierheim). Das Gelände selbst liegt sehr ruhig und wunderschön umgeben von Bäumen und Hecken, hier befindet sich weitab von Lärm und Trubel ein Ort des Gedenkens und der Besinnlichkeit.

TierfriedhofDer Mitgliedsbeitrag zum Verein beträgt jährlich 15 €, die Gebühren für Bestattung und Pacht können der Nutzungsordnung entnommen werden, der Verein für Tierbestattung berät Sie dazu aber auch gerne.

Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls direkt beim Verein für Tierbestattung: Telefon Fam. Zymla (0541) 128434