EntchenEs soll ja schon mal, zumindest in mehr oder weniger guten Kinofilmen, vorkommen, dass Frösche vom Himmel fallen. Nun ist es aber in Osnabrück passiert, dass in der Innenstadt kleine Entenküken vom Himmel gefallen sind. Was war passiert? Eine Entenmama hatte ganz ihrem Instinkt folgend ihr Nest an einem erhöhten Ort gebaut. Leider aber hatte sie sich dazu das Dach eines Osnabrücker Modegeschäftes an der Hase ausgesucht.

Und als die Küken nun alt genug waren, um der Mama ins Wasser zu folgen, passierte der tragische Unfall: In natürlicher Umgebung werden aus dem Nest purzelnde Küken vom weichen Gras oder Laub abgefedert, in der lebensfeindlichen Umgebung des Menschen gibt es dies nicht. Dies konnte die Entenmama nicht wissen, sodass ihre Küken ihr in den Tod nachsprangen...

 

In den Tod? Zum Glück nicht alle! Zwei schockierte Passantinnen haben dieses Unglück gesehen und haben versucht, die fallenden Küken aufzufangen!!! Alle konnten leider nicht gerettet werden und sind auf dem Weg zum Tierarzt aufgrund ihrer Verletzungen leider verstorben. Zwei tapfere Kämpfer aber haben es geschafft und wurden bei uns kurzerhand mit einem etwas älteren, ebenfalls elternlosen Artgenossen vergesellschaftet, der sich jetzt rührend um seine beiden leicht verletzten Pflegegeschwister kümmert. Es ist schon rührend, diese Drei zusammengekuschelt in ihrer Box zu sehen und man kann ihenen nach diesem holperigen Start nur ein schönes und erfülltes Entenleben wünschen. Dieses Leben verdanken sie dann ihren beiden tapferen Retterinnen, die sie in freiem Fall aufgefangen haben.