Aktuelle Meldungen

Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums spenden für die am Tierheim ausgesetzte trächtige Hündin und ihre mittlerweile geborenen Welpen.

Angeregt von Berichten der lokalen Zeitungen und den Meldungen auf dieser Webseite haben mehrere Schülerinnen und Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in den letzten Wochen eifrig unter ihren Mitschülern Spenden gesammelt, um die Hündin mit dem so notwendigen, aber teuren hochwertigen Futter für säugende Muttertiere, aber auch die Welpen mit Spielzeug und sonstigem Zubehör zu versorgen.

Ab heute zeigt der TIERSCHUTZ OSNABRÜCK UND UMGEBUNG einen neuen Internetauftritt. Wir hoffen, Ihnen gefallen die neuen alten Angebote und das neue Aussehen. Wie bei allen Neustarts ist sicherlich noch nicht alles perfekt. Deshalb freuen wir uns jederzeit über konstruktive Hinweise und Tipps, wie wir den Auftritt in Ihrem Sinne noch hilfreicher und zweckmäßiger gestalten können.

Vielen Dank!

Am Sonntag den 11.7.2010 wurde diese Schlange vor dem Tierheim gefunden.

Sie lag in der prallen Sonne (knapp 40 Grad) und befand sich in einem geschlossenen Karton ohne jegliche Luftlöcher. Der Karton war mit "PC-Zubehör" beschriftet. Zusätzlich steckte der Karton in einer Einkaufstüte. Diese Tortur hat das Tier natürlich nicht überlebt.

Seit dem 14.5.2010 befindet sich ein Rehkitz in unserer Pflege.

Am Nachmittag des 14.5. wurde die Tierheimleiterin Frau Rüthers durch ein lautes Fiepen aufmerksam. Sie machte sich auf die Suche und fand ein Rehkitz in einer Schonung in der Nähe des Tierheims auf einer Lichtung im hohen Gras. Noch bestand Hoffnung, dass die Mutter wiederkommen würde, und so beschloss man, die Sache vorerst zu beobachten.