Die Ermittlungen laufen und die Polizei scheint bereits fündig geworden zu sein.

Am 24.04.2012 wurde wieder ein Hund am Tor des Tierheims angebunden. Gegen 0:30h wurde die Tierheimleitung durch lautes Gebell auf den Ausgestoßenen aufmerksam und hat ihn aufgenommen.

Der Dobermann-Rüde Diego ist gechippt und unter diesem Namen bei TASSO registriert. Er ist braun sowie illegaler- und grausamerweise an Ohren und Schwanz kupiert, welches auf eine ursprünglich ausländische Herkunft schließen lässt.

 

Tiere einfach auszusetzen (oder gar Schlimmeres) ist kein Kavaliersdelikt. Vor allem auch, weil die Tiere dabei Schaden nehmen können. Vielleicht weiß jemand etwas über die Herkunft von Diego?