Magazin

IMG 20120723 064336Bitte informieren Sie sich rechtzeitig / vorher bei Ihrer zuständigen Kommune, wie Sie mit Fundtieren verfahren können, welches Tierheim zuständig ist und ob / wie die Kosten getragen werden. Danke.

Zitate von: http://www.wir-sind-tierarzt.de/2018/04/urteil-tierheime-muessen-fundtiere-kuenftig-abweisen/

"Müssen Tierheime Fundtiere abweisen und erst zur Gemeinde schicken? Ja, wenn es nach einem letztinstanzlichen Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes geht. Tun sie das nicht, handeln sie ohne Auftrag und bekommen die Kosten nicht erstattet – sie brauchen dafür einen Vertrag mit der Gemeinde. Für viele Fundtiere kann das eine Odysse bedeuten."

[...]

"Nur offensichtlich schwerverletzte oder schwer kranke Tiere dürfen demnach direkt und unverzüglich ins Tierheim gebracht, alle anderen müssen, sofern die Gemeinde keinen ausdrücklichen Vertrag mit dem Tierheim hat, im Fundamt abgeliefert werden, schreibt die hessische(n)[sic!] Landestierschutzbeauftragte(n)[sic!], Dr. Madeleine Martin, in einer Pressemitteilung."

Quelle: http://www.wir-sind-tierarzt.de/2018/04/urteil-tierheime-muessen-fundtiere-kuenftig-abweisen/, abgerufen am 19.07.2018, 10.30h

Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes: http://www.bverwg.de/pm/2018/27

 

Liebe Freunde des Tierheims Osnabrück,

Oeffnungszeitenaus betrieblichen Gründen sehen wir uns leider gezwungen, das Tierheim ab sofort für "normale Besucher" nur noch dienstags und freitags von 13.00h - 16.00h zu öffnen. Es tut uns sehr leid, aber die Versorgung der Tiere geht maximal vor, wir sind bis an alle Kapizitäten belastet, versorgen über 170 Katzen (inkl. Aufzucht von Kitten), viel zu viele Hunde und noch viele weitere mehr oder weniger exotische Findlinge (Wildvögel, Schildkröten u.v.m.).

Sobald sich die Lage -hoffentlich bald- wieder entspannt hat, werden wir unsere Öffnungszeiten sicherlich wieder anpassen. Einen Überblick über viele unsere Vermittlungskandidaten finden Sie jederzeit auf unserer Webseite.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und all die Unterstützung und alles Gute!

alarm

LEIDER: Das Tierheim Hellern ist überbelegt. Wir sind an den Grenzen unserer Kapazitäten angekommen: Sommer, Urlaubszeit, unkastrierte Katzen, Wegwerfmentalität - egal welche Ursachen, täglich kommen mehr neue Tiere fast jeder Gattung herein, als wir eigentlich versorgen können. Deswegen suchen wir zu sofort unbedingt neue helfende Hände in Festanstellung. Etwaige Fragen können Sie im Voraus telefonisch an den Geschäftsführer Herrn Sprengelmeyer richten:  0171) 7729807

Das Tierheim Osnabrück sucht zu sofort neue Mitarbeiterinnen / neue Mitarbeiter für das Hunde - und Katzenhaus. Unbedingt erforderlich ist dabei auch ein Führerschein für mindestens Klasse B. Im Hundehaus ist es unbedingt erforderlich, dass Sie standfest und konzentriert sind, über große Hundeerfahrung verfügen und besonders auch mit schwierigen, ja sogar gefährlichen Tieren umgehen können. Wir bieten die Möglichkeit, Tierschutz aktiv umzusetzen und sich für das Wohlergehen  der Fundtiere bestmöglich einsetzen zu können. Dies alles wird realisiert in einem engagierten Team im Hunde-/Katzenhaus.

Sie sollten unbedingt  zuverlässig  und  tierschutzorientiert  sein. Außerdem wünschen wir uns  (berufliche) Kompetenz und Disziplin  im Umgang mit Katzen und Kleintieren, Vögeln etc.

Wichtig noch: Wir bieten die Stellen in  Vollzeit  zu jeweils  40 Stunden

Bitte adressieren Sie Ihre Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Sachkundenachweis(e), falls vorhanden, Ausbildung(en), Arbeitszeugnisse etc.)  NUR per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Leider haben wir weder die Zeit noch die finanziellen Ressourcen, per Post eingesendete Bewerbungen ggf. zurückzuschicken.

Vielen Dank und alles Gute bei Ihrer Bewerbung!

Spendenrad 02Im Februar diesen Jahres haben Tierärztinnen und Tierärzte auf dem bpT - Kongress in Bielefeld bei der Hill's  - "Glücksrad" - Aktion insgesamt 306 Tagesrationen Futter für das Tierheim Osnabrück "erdreht".

Anfang Juni konnten wir dann die Futterspende mit großer Freude entgegennehmen.

Wir danken der Firma Hill's und allen Beteiligten ganz herzlich für diese tolle Aktion und Unterstützung!

 

Urlaubs-HilfInfo-Broschüree für Tierfreunde

"Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier" - Eine Initiative des Deutschen Tierschutzbundes

Damit alle diejenigen, die es gut mit ihrem Tier meinen, nicht auf den Urlaub verzichten müssen, führt der Deutsche Tierschutzbund mit Unterstützung von Pedigree und Whiskas auch in diesem Jahr seine bewährte, kostenlose Urlaubs-Hilfe „Nimmst du mein Tier, nehm’ ich dein Tier“ durch. Die Aktion beginnt ab sofort, denn die Erfahrung zeigt, dass immer mehr Menschen schon im Frühjahr ihren Sommerurlaub planen und buchen.

Unterkategorien