(0541) 442102, Zum Flugplatz 3, 49078 OS

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuletzt geändert: 14. August 2019, 20:29

Neu zur Vermittlung

Gaby
Die schwarz-weiß gemusterte Katzendame ist unsere liebenswerte, freundliche Gaby, die auch sehr gerne kuschelt. auch spielen tut sie mit ihrem Menschen sher gerne. Sie wird auf etwa 11 Jahre (Geburtsjahr 2008) geschätzt und deswegen schläft sie mittlerweile auch lange Phasen des Tages. Wir vermuten...
Wunderschöner Gebirgslori sucht ein neues Zuhause
Da sich niemand für unseren Lori gemeldet hat, möchten wir ihn nun auf diesem Wege vermitteln, als Schwarmtier darf er natürlich niemals alleine gehalten werden, deshalb zieht er nur als Zweit- oder Drittkumpel zu bereits bestehenden Loris um. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage bei uns v...
Rocky
Kaninchenböckchen Rocky ist etwa 1 Jahr jung, Der "Deutscher Riese" zeigt sich hier altersgemäß sehr lebhaft, aktiv und neugierig. Er muss einfach alles untersuchen und hat einen großen Bewegungsdrang. Rocky sucht nette Dame von möglichst gleicher Rasse oder zumindest ähnlicher Größe. Er ...
Hermine
Erst vor einem halben Jahr, etwa im Sommer 2018 hat die Zauberschülerstreberin Hermine das Licht der Welt erblickt. Das junge Katzenmädchen zeigt sich im Tierheim zurzeit noch alles andere als aufdringlich, sie reagiert noch sehr ängstlich auf menschliche Annäherungsversuche, mitunter sogar recht an...
Mauzi
Bengalkätzin Mauzi, ca. 7 Jahre alt, ist sehr ruhig und schläft viel. Sie hat einen leichten  chronischen Katzenschnupfen mitgebracht, daher tränen die Augen ständig. Dda sie auch Struvitsteine hatte, benötigt sie dauerhaft Spezialfutter. Mauzi ist äußerst sensibel und mag Veränderungen jeglic...
Carlos
Kater Carlo(s) wurde wohl etwa im Jahr 2017 geboren. Der junge Herr  braucht eine längere Eingewöhnungszeit, bis er dann in seine rneuen Umgebung ankommt und sich schließlich sichtbar sich wohlfühlt Ist Carlos einmal aufgetaut, zeigt er dies auch sehr deutlich., Der junge Kater ist verträglich...
Carrie und Malte
Das Traumpaar Carrie und Malte, beide etwa im Frühjahr 2018 geboren, sind zwar keine Geschwister, sie hängen aber sehr aneinander und werden deshalb auch nur zusammen vermittelt. Die beiden Süßen sind recht neugierig, reagieren aber auf Menschen noch immer sehr ängstlich. Für dieses nette Pärchen su...
Phil
Mit erst einem Lebensjahr hat Jungkater Phil noch ein ganzes erfülltes Katzenleben vor sich. Charakterlich zeigt er sich im Moment noch sehr scheu und zurückhaltend gegenüber Menschen, verträgt sich aber prima mit Artgenossen, solange diese auch eher lieb und zurückhaltend und keine Draufgänger sind...
Gebt auch uns eine Chance!
Ein Plädoyer für die oft Übersehenen, für all die Vergessenen  Oft kommen Interessenten ins Tierheim, um sich hier einen neuen Mitbewohner zu suchen, dem sie ein besseres Leben ermöglichen möchten. Wir Tierheim- Mitarbeiter freuen uns für und über jede Katze, die ein neues Zuhause findet, aber...
Back
Jetzt wissen wir endlich, was Arnie als "Terminator" meinte, als er ständig betonte: "I'll be BACK!" - Er wollte als ein netter, etwa sieben Jahre junger Ridgeback - Mix zurückkommen und die Bude mal so richtig rocken! ;) Doch Spaß beisiete, unser rot-brauner Rübe "Back" stellt sich gegenüber unbek...

Häufig spielen sich am Tierheim Szenen ab, die viele Menschen so niemals mitbekommen und wahrscheinlich auch nicht glauben würden. Gäste und auch Mitarbeiter erleben dabei manchmal eine Achterbahn der Gefühle. Oftmals sind es Katzenhalter (selten aber auch Hundebesitzer), die zu uns kommen, um ihre verschwundene Miez wiederzufinden. Zuerst sind sie dann immer ganz glücklich, wenn wir sie dann tatsächlich bei uns (meist noch in der Quarantänestation) finden und zurückvermitteln können.

Doch dann beginnen für beide Seiten Schock und Ärger: Je nach Aufwand und Dauer des Aufenthaltes bei uns wird eine Gebühr fällig, die die "normale" Vermittlungsgebühr "fremder" Tiere bei uns übersteigen kann. Es ist unfassbar, dass vermeintliche Tierliebhaber hier dann tatsächlich zu feilschen beginnen oder die Tierheimmitarbeiter damit zu erpressen versuchen, dass sie doch dann lieber eine "x-beliebige" Katze aus dem Tierheim mitnehmen könnten, denn dies sei ja billiger.

Im emotionalen Interesse des Tieres haben wir aber großes Interesse daran, dass jedes Tier in sein eigenes Zuhause zurückziehen darf! Jeder normale Mensch würde doch so denken. Und im Rahmen dieser Diskussionen spielen sich dann oft sehr unschöne und unwürdige Szenen in der Geschäftsstelle ab, welche die Nerven aller Beteiligten stark belasten.

Um dem vorzubeugen, möchten wir hiermit die zu erhebenden Gebühren begründen

Ungechippte und unregistrierte Fundtiere müssen von uns komplett medizinisch versorgt und in Quarantäne gehalten werden!

Wird so ein Tier zu uns gebracht, wissen wir doch gar nicht, wo es her stammt und welche Vorerkrankungen es mitbringt. Im Interesse aller Tierheimbewohner ist dann eine vollständige, kostenaufwändige Behandlung notwendig. Wir können dann auch keinen Kontakt zu Ihnen aufnehmen, sondern sind darauf angewiesen, dass Sie selbst bei uns nachfragen! Alle diese Torturen können Sie Ihrem Tier, sollte es einmal verloren gehen, ersparen, wenn Sie es kastrieren und chippen lassen und dann auch bei TASSO oder dem Haustierregister registrieren. Die Registrierung selbst ist übrigens kostenlos.

Wird ein Fundtier mit Chip zu uns gebracht, fragen wir die üblichen Registrierungsstellen ab und melden uns bei positiver Rückmeldung dann bei Ihnen. In diesem Fall verringern Sie die Verbleibedauer Ihres kleinen Lieblings bei uns und auch die Aufwandskosten ganz erheblich! Weil der kleine Ausreißer in diesem Fall meist ja nur einen kleinen Gästeplatz für kurze Zeit im Tierheim bekommt, bevor er wieder von Ihnen abgeholt wird.

Ein Tierheim ist für viele verzweifelte Tierbesitzer, die ihren Ausreißer vermissen, oftmals die letzte Hoffnung, dass ihr vermisstes Tier doch noch nach Hause zurückfindet. Aber dieser 24-Stunden-Service kostet Geld. Und dies eben umso mehr, je größer der Aufwand bei Fundtieren ist. Sie selbst helfen über die zu entrichtende Gebühr, dass dieser Service aufrecht erhalten werden kann. Und Sie selbst können diese Gebühren durch die richtige Vorsorge gering halten!

Ärgern Sie sich nicht über uns, wir haben ihr Tier nicht weggenommen! Wir wollen vielmehr, dass es wohlbehalten und so schnell wie möglich zu Ihnen zurückfindet!

Merkblatt für die Rückvermittlung